Über mich

Hallo, meine Lieben 🙂

Schön, dass ihr auf meine Seite gefunden habt, auf der euch als Bücherfreund sicher nicht langweilig werden wird!

Nachdem ich nun fast sieben Jahre unter „Nessis Bücherregal“ gebloggt habe, wurde es dann doch mal Zeit für etwas Neues, denn man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben 😉 Gesagt, getan. Viele geschriebene Beiträge, geknüpfte Freundschaften und geführte Diskussionen später bin ich nun hier angelangt und präsentiere euch „Owl’maBooks“, weil das so viel mehr ich bin – was nicht nur an der Eule liegt.

Damit können wir auch gleich zu meiner einzig wahren Liebe übergehen: Bücher. Schon vor der Schule haben sie mich fasziniert. Ich wollte unbedingt lesen können, in die verschiedenen Welten eintauchen, die mir bisher nur aus den Erzählungen meiner Eltern oder Großeltern bekannt waren. Während meiner ersten Schulferien habe ich dann meinen Uropa besucht, der mich in eine Buchhandlung geführt hat und meinte: Such dir ein Buch aus – egal, welches! Damals entschied ich mich für die Gesamtausgabe von „Pippi Langstrumpf“. Noch vor den Sommerferien hatte ich meine ersten 400 Seiten gelesen. Und so begann die Leidenschaft, die nun immer noch anhält und sich im Laufe der Zeit intensiviert hat.

Mittlerweile habe ich etliche Bücher gelesen, ein eigenes Bücherzimmer, in dem ich mich sehr wohlfühle, und meine Leidenschaft zum Bloggen entdeckt. Selbst beruflich hat es mich in diese Richtung gezogen, denn seit einigen Jahren arbeite ich als freiberufliche Lektorin und Korrektorin. Wie ihr also seht: Bücher sind genau mein Ding – beruflich wie auch privat.

Ansonsten bin ich ein wahrer Kaffeejunkie, liebe Chips sowie Schokolade und hege eine Passion für Eulen aller Art und Größe, weswegen es das Tierchen letztendlich auch in mein neues Logo geschafft hat. Im Ernst, die ganze Wohnung ist von Eulen jeglicher Form infiltriert 😉

Ich hoffe, dass ich meinen Lesern – also euch – mit meinen Rezensionen als auch Beiträgen helfen kann und wir uns über diese Plattform in gewisser Weise vernetzen können. Buchmenschen sollten einfach zusammenhalten, deswegen gilt auch: Lieber gemeinsam als gegeneinander.

In diesem Sinne wünsche ich euch nur das Beste!

Eure Melanie